0421 – 8 39 39 39

Oldtimer-Album

undefined

Lackaufbereitung ohne Lackieren, Farbtonfindung und Reparaturlackierung bis hin zur kompletten Restauration erfordern Kompetenz und Fingerspitzengefühl.   

 

Dabei lassen sich einige Arbeiten durchaus vom Kunden selbst erledigen.

 

Dies setzt jedoch ein gutes Konzept und außführliche Beratung voraus. Vertrauen Sie unserer jahrzehntelangen Erfahrung bei der Bearbeitung historischer Fahrzeuge.

undefined
undefined

Hier für Sie einige Beispiele aus unserem Album

Zugegeben, nicht alle Restaurations-Objekte kommen in so traurigem Zustand in die Werkstatt wie dieser Ford, direkt aus einer Scheune bei Chicago.

Dennoch ist die entscheidende Frage immer?

 

"Frame off" Restauration oder Aufarbeiten des Autos in einer oder mehreren Reparatur-Aktionen.

Hierzu bedarf es der Klärung aller offenen Fragen - vor der Zerlegung des Autos.

 

Bereits hier geben wir unseren Kunden die notwendige Beratung.

Nur mit umfassender Planung des Gesamtaufwands ist eine Restaurierung bis in die letzten Details machbar und finanzierbar. Damit aus dem Traum-Projekt kein Alptraumprojekt wird helfen wir bereits bei den Vorbereitungen – freundschlaftlich, ehrlich und fair.

Natürlich ist das Zerlegen und Instandsetzen eines 75 Jahre alten Autos nicht "mal eben" umsetzbar. Viele Arbeiten erfordern fachkundige Hilfe.


Durch spezielle Kalkulationen für Liebhaberfahrzeuge gehen wir auf diese Problematik ein und ermöglichen so die Mischung aus Eigenleistung und…

…professioneller Begleitung. Während die Karosserie bearbeitet wird, werden alle Aggregate, Innenausstattung und Zierrat zur Endmontage aufbereitet.

 

Die richtige Auswahl kompetenter und zuverlässiger Partner aller Gewerke wird schließlich…

…zum Erfolg führen.  Bei allem Streben nach Perfektion sollte das Qualitätsniveau der Erstauslieferung nicht zu deutlich überschritten werden, da "überrestaurierte" Autos leicht ihre typische Charakteristik verlieren.

Jedes Fahrzeug hat Schwachstellen, das ist heute so und war 80 Jahren nicht anders.

 

Eine der typischen Restaurierungsarbeiten "on the road" stellt dieser Ford A von 1931 dar. Die Karosserie ist in hervorragendem Zustand, die Lackierung entspricht dem Auslieferungsstandard und soll unbedingt erhalten werden.

 

Lediglich die vorderen Seitenteile zwischen Haube und Vordertür sind im unteren Bereich völlig durchgerostet.

Der Teilersatz wird festgelegt und das Außenblech vorsichtig heraus getrennt.

 

Das alte Blech dient als Modell für das Reparaturblech.

Abgekantet und von innen bereits beschichtet wird das neue Blech angepasst und eingeschweißt.

 

Die Schweißnaht muss unbedingt verzinnt werden.

 

So kann die Fläche mit minimalem Spachtelauftrag hergestellt werden.

Da es über die 30 Jahre alte Lackierung keine Informationen gab, wurde der vorhandene Farbton per Spectral-Analyse eingelesen und rezeptiert.

Die Hohlraumversiegelung mit Mikes Spezialfett ist eine echte Sauerei. Soviel einmal vorweg.

 

Doch die Ergebnisse mit dem heiß verarbeiteten Produkt sind sehr beeindruckend. Das Kriechvermögen des Materials ist unerreicht und die schützende Wirkung in Hohlräumen, an Falzen und Türeninnenseiten unbestritten. Etliche Tests haben die Qualität immer wieder bestätigt.

 

Bringen Sie uns Ihren Wagen zur Spezialbehandlung mit Mike Sanders Heißfett.